Veröffentlicht am 10. April 2024

Wardruna: Die Wikinger kommen!

Eine Begeisterung für Runen, Odin-Zitate, Neo-Folk, nordgermanische Heldensagen? Da sollte man schon mal checken, wo eine Band politisch steht. Bei Einar Selviks Band Band Wardruna muss man sich jedoch nicht sorgen – Selvik will eher den Rechten die Runen mit seiner Kunst entreissen. Im November kommt die Band, die auch auf dem Soundtrack der Serie «Vikings» zu hören ist, live nach Zürich.

Journalist
1254

Einar Selvik, Bandleader von Wardruna, gilt als Experte für nordgermanische Geschichte. In den alten Wikinger-Sagen, aber auch im Werk von J.R.R. Tolkien, findet er die Inspiration für seine dunklen, heidnischen, meditativen Lieder, die mit ihrer Mischung aus nordischem Folk, Ambient und Drone stilistisch schwer zu verorten sind.

Statt dem klassischen Rock-Instrumentarium Gitarre, Schlagzeug und Bass regieren bei der norwegischen Band Wardruna Hirschleder-Rahmentrommeln, Flöten, Kraviklyra, Tagelharpa, Mundharmonika, Ziegenhorn und Lure. Und nein, es ist keine Schande, wenn man das ein oder andere Wort davon googlen muss.

Vom Black Metal zum nordischen Drone-Folk

Einar Selvik trat zuerst eher im Death und Black Metal in Erscheinung – vor allem bei der Band Gorgoroth. Mit deren Sänger Gaahl und der Sängerin und Komponistin Lindy Fay Hella gründete Selvik 2003 Wardruna. Gaahl verliess die Band jedoch später.

Inzwischen sind Wardruna einer der erfolgreichsten Musikexporte Norwegens – ihr letztes Studioalbum «Kvitravn» aus dem Jahr 2021 landete bei uns und in Deutschland auf Platz 2 der Albumcharts, in Österreich gar auf der 1.

Die besten Musikbücher aus 2023: Von #FreeBritney zu Black Metal | ZUM ARTIKEL

Kein Bock auf rechte Subkulturen – aber auf Runen

Wer zum ersten Mal auf den Sound, die Ästhetik und die Einflüsse von Wardruna trifft, kann dabei schon ein wenig nervös werden. Die Runen, die Wikinger-Sagen, die nordische Spiritualität – all das hatte bekanntlich grossen Einfluss auf die Ideologie der Nazis und wird auch heute in rechten Kreisen noch hochverehrt.

Einar Selvik sagte dem deutschen Magazin «Musikexpress» dazu im vergangenen Jahr, er glaube, dass der Pagan Folk eher dabei helfe, die Runen endlich den Rechten zu entreissen: «In Norwegen sind nicht mehr nur rechte Subkulturen an der Wikinger- und Bronze-Zeit interessiert. Menschen aller Schichten begeistern sich dafür.»

Hype durch die Netflix-Serie «Vikings»

Dass der Wardruna-Sound überall so gut ankommt, dürfte auch am immensen Erfolg der Netflix-Serie «Vikings» liegen. Der kanadische Komponist Trevor Morris holte die Band für eine lange Zeit für den Soundtrack an Bord. Auch für das Videospiel «Assassin’s Creed: Valhalla» arbeitete Einar Selvik an der Musik.

Die Begeisterung für die Geschichte seines Heimatlandes sei für ihn aber nicht bloss Eskapismus, erzählte er dem «Red Bulletin» in einem Interview. «Ich kultiviere nicht die Idee, dass früher alles besser war. Aber ich glaube, dass es viele Dinge aus den alten animistischen Kulturen gibt, an die man sich erinnern sollte.»

Für ihn sei das «keine spirituelle oder religiöse Sache, es ist eine Einstellung – die Idee, dass die Natur heilig ist und wir ein Teil von ihr sind und nicht ihre Herrscher. Ich versuche, das auf mein Leben zu übertragen. Die gefährlichste Idee ist, dass wir alle zu klein sind, um etwas zu bewirken.»

Wardruna werden am 8. November 2024 im The Hall in Zürich spielen – wenn man den Gerüchten glaubt, haben sie bis dahin vielleicht sogar ein neues Album draussen. Tickets und weitere Infos zum Konzert gibt’s hier.

Empfohlene Artikel

Euphoria Poster Zendaya (no Logo)

Auf Repeat: Warum uns diese Serien-Soundtracks verfolgen

Eine grossartige Serie bleibt oft noch wochenlang im Kopf, gerade wenn die Musik stimmt. Aber welche Soundtracks schaffen das am besten? Wir haben unsere aktuellen Lieblings-Soundtracks – inklusive Lieblings-Serien – zusammengetragen.
05_Kreator-2022_Credits_Christoph-Voy

Thrash-Titanen: Kreator, Anthrax und Testament live

Bei diesem Line-up sollte jeder Metal-Fan Schnappatmung bekommen. Die deutschen Thrash-Metal-Pioniere Kreator holen die amerikanischen Kollegen von Anthrax und Testament für eine gemeinsame Tour an Bord. Ein Thrash-Titanen-Treffen, das am 4. Dezember in der Halle 622 in Zürich Halt machen wird.
Gojira

Gojira: «Wir lieben die Balance zwischen Chaos und absoluter Kontro...

Die bekannteste französische Metal-Band der Welt ist derzeit auf Tournee und wird im Juni auch in Genf vorbeischauen. Eine gute Gelegenheit, um über ihr Album «Fortitude», die Motivation der Band und die Verbindung des Schlagzeugers Mario Duplantier zur Schweiz zu sprechen.

Empfohlene Events

Gefällt dir der Artikel?