Veröffentlicht am 04. März 2024

Pannen und Pleiten: So übel kann es auf der Bühne krachen

Ein falscher Schritt, schlechtes Timing oder einfach nur Pech: Während einer Bühnen-Performance braucht es nur wenig, um die präzise Choreographie aus der Bahn zu werfen. Nicht jedes Missgeschick ist lustig, doch einige werden unvergesslich. Wir haben für euch einige dieser Schnitzer herausgesucht, die besonders stilvoll bewältigt wurden.

Journalist
481

Irgendwann passiert es jedem mal: Man fällt hin. Aber nur wenige stolpern vor einem grossen Publikum und vor laufenden Kameras. Glücklicherweise ist sich das Internet grösstenteils einig: Es kommt darauf an, wie man den Fehltritt meistert. Wir haben einige unvergessliche Momente bei Konzerten ausgesucht, in denen die Musiker:innen einen Fall besonders elegant bewältigt haben.

Madonna

Die neueste Schlagzeile in dieser Kategorie machte Madonna mit ihrem Sturz während eines Konzerts in Seattle. Sie wurde von einem ihrer Tänzer rückwärts gezogen, als dieser stolperte und beide zu Boden fielen. Trotzdem sang Madonna scheinbar unbeeindruckt weiter, lachte kurz ins Mikrofon, stand auf und setzte ihren Auftritt mit gewohnter Eleganz fort.

Robbie Williams

1996 erwischte es Robbie Williams während einer Show in Leeds. Statt weiterzusingen, nutzte er die Gelegenheit, seinen Sinn für Humor unter Beweis zu stellen. Mit einem schelmischen «That’ll teach me for being cocky, won’t it?» nahm er sich selbst auf die Schippe und sorgte so für Gelächter im Publikum.

Harry Styles

Harry Styles erlebte ein kleines Malheur während eines One Direction-Konzerts im Jahr 2016. Als er über die Bühne lief, verhakte sich sein Mikrofonständer am Boden, was ihn straucheln und zu Boden gehen liess. Doch Harry nahm es mit Humor: Er stand entspannt auf, griff nach seinem Mikrofon und setzte genau zum Refrain wieder mit dem Singen ein. Kurze Zeit später zeigte er auch seine charmante Seite, indem er sich humorvoll vor dem Publikum verbeugte.

Demi Lovato

Bei der KIIS FM's Summer Pool Party 2015 rutschte Demi Lovate unerwartet aus. Doch mit schneller Reaktion, stand sie sofort wieder auf, lachte den Vorfall weg und sprang in den Pool. Später teilte sie ein Slowmotion-Video dieses Moments in den sozialen Netzwerken, begleitet vom Hashtag #NOTcoolforthesummer. Für diesen Umgang verdient Demi eindeutig 10/10 Punkte.

Beyoncé

Sogar Beyoncés Pannen wirken unglaublich professionell. Bei einem Auftritt in Kanada im Jahr 2013 gerieten ihre Haare in einen Bühnenventilator. Trotz der hastigen Bemühungen mehrerer Helfer, sie zu befreien, liess Beyoncé sich nicht aus der Ruhe bringen. Unbeirrt setzte sie ihre Darbietung fort, als wäre nichts passiert, und sang ihren Hit «Halo» mit gewohnter Brillanz weiter.

Doja Cat

Während eines Konzerts in Miami 2021 erlebte Doja Cat einen kleinen Zwischenfall, als sie bei ihrem energiegeladenen Tanz zu «Tia Tamera» stolperte und fiel. Doch sie machte aus der Not eine Tugend und tanzte einfach weiter, diesmal vom Boden aus. Mit charakteristischem Humor nahm Doja das Ganze gelassen und fragte nach dem Konzert sogar bei ihren Fans nach, ob jemand den Sturz gefilmt hatte.

Empfohlene Artikel

Apache_207_2022_Credit_Paul_Wessling

Die Songs der Woche mit Apache 207, Madonna, Yungblud

Nur weil ein Grossteil unserer Redaktion gerade auf dem Greenfield Festival in Interlaken headbangt, heisst es ja nicht, dass wir die neuen Songs der Woche unterschlagen. Diesmal mit dabei: UK-Emo-Pop, Barbie-Indie, S&M-Banger, Neues von Hecht und Nr.1-Rap made in Mannheim.
hereitgoes

Das coolste Musikvideo aller Zeiten wird volljährig

Vier Typen, ein paar Fitness-Laufbänder und eine Kamera – mehr brauchten OK Go nicht für das Video zu ihrer Single «Here It Goes Again». Der virale Kult-Clip wird 18 Jahre alt.
madonna

Kontroverse in Clips: 6 Musikvideos, die zu reden gaben

Fast so lange wie es Musikvideos gibt, gibt es Menschen die sich darüber echauffieren. 2024 ist die Welt zwar ein bisschen aufgeklärter, aber die Berufs- und Hobbyempörten sind irgendwie nicht weniger geworden. Wir haben einige der schönsten Musikvideo-Aufreger der letzten vier Jahrzehnte herausgesucht.

Empfohlene Events

Gefällt dir der Artikel?