Veröffentlicht am 15. Januar 2024

Neues Musikvideo von Lil Nas X

Lil Nas X hat das Musikvideo zu seinem Song «J CHRIST» veröffentlicht. Wie immer hatte der junge Rapper keine Angst, kontroverse Themen in seinem Video aufzugreifen. Schon auf dem Cover-Art des Songs wird gezeigt, wie der Rapper an einem Kreuz hängt. Im Video sieht man unter anderem, wie er als Jesus verkleidet, gegen den Teufel Basketball spielt und als Noah die Tiere vor der Sintflut rettet.

657

Empfohlene Artikel

alben 2024

10 Album-Releases, auf die wir 2024 enorm gespannt sind

Hätten wir noch einen CD-Turm rumstehen, würden wir jetzt ordentlich Platz schaffen. Denn in den kommenden Monaten bringen einige absolute Lieblingsacts ihre lange ersehnten Neuveröffentlichungen auf den Markt. Hier eine Übersicht.
rapStarzone

Rap erobert die Romandie

Hip-Hop ist der neue Rock. Zumindest im französischsprachigen Raum, wo die Tickets der Rap-Konzerte sich derzeit schneller absetzen als eine Tasse Glühwein für drei Stutz. Wir stellen die spannendsten Künstler:innen vor, die gerade die Bühnen der Romandie erobern.
drake-2021-universal

Drake ist nun offiziell erfolgreicher als die Beatles

Eine Headline, die zugegebenermaßen ein klein bisschen «angespitzt» wurde. Aber falsch ist sie trotzdem nicht: Was die Anzahl an Songs in den Top 5 der US-Billboard-Charts angeht, hat Drake einen 55 Jahre alten Rekord der Beatles gebrochen.

Empfohlene Events

38. Country Music Festival 2024
03/03/2024 - 03/03/2024
1 Event

38. Country Music Festival 2024

Das Gasthaus Albisgütli lädt zum «38. Internationalen Country Music Festival Zürich» 2. Februar – 3. März 2024

Nach dem Grosserfolg der 37. Ausgabe vom vergangenen Jahr kündigen die Organisatoren nun bereits die 38. Ausgabe des Internationalen Country Music Festivals in Zürich an. Die einzigartige Grossveranstaltung ist längst zum Kulturgut der Limmatstadt geworden und geniesst auch in der internationalen Musikszene einen hervorragenden Ruf. Während viereinhalb Wochen (vom 2. Februar bis zum 3. März 2024) präsentieren sich etablierte Acts aus dem In- und Ausland auf der legendären Bühne des Gasthaus Albisgütli; renommierte Grössen des musikalischen US-Schmelztiegels, vielversprechende Neuentdeckungen und aufstrebende Weltstars. Das stilistisch breite Programm beinhaltet unter anderem 9 Special Nights, 5 American Breakfasts und 9 Premieren. Einige Acts werden exklusiv eingeflogen; die US-Stars Wynn Williams (Senkrechtstarter aus Texas), East Nash Grass (eine der weltbesten Bluegrass-Bands) sowie Two Tons Of Steel (in Zürich längst legendärer Publikums-Liebling). Und natürlich der kanadisch-amerikanische Superstar Johnny Reid, der bei einer seiner beiden Shows überdies dem Senkrechtstarter Florian Fox Platz macht. Fox (der mit Kritikerlob überhäufte «Schweizer Johnny Cash») wird zusammen mit seiner Band das brandneue Album «Live at Country Night Gstaad» taufen. Ebenso spektakuläre Abende versprechen beispielsweise die britischen Abräumer The Revolutionaires oder die italienische Ally Joyce Country Band. Wie immer präsentieren sich im Albisgütli ausserdem die besten Country-Bands aus der Schweiz; beispielsweise Marco Gottardi, der sein 30-jähriges Bühnenjubiläum mit zwei internationalen Special-Guests feiert (Linus Modeste aus LC Saint Lucia und Eric St. Michaels aus den USA).

Die Organisatoren setzen wie jedes Jahr auf hochwertiges Entertainment, auf stilistisch weit geöffnete Türen und auf vernünftige Eintrittspreise. Machbar ist das alles nicht zuletzt dank den treuen Medien-Partnerschaften (Radio Zürisee, Touring-Magazin und neu Glückspost) und dank diversen Festival-Sponsoren (KGM - Ruckstuhl Garagen, OBI Bau- & Heimwerkermärkte, TCS Stadt Zürich, Keller Fahnen AG, Aroma King, Glatt Einkaufszentrum, Bächli Motorcycles, Pepsi, Grand Casino Luzern). Das Konzept der Veranstalter hat sich im Verlaufe der 38 Jahre ständig verfeinert und ihr Happening soll auch neben der Bühne überzeugen; mit beliebten Köstlichkeiten aus der Küche, feinen Drinks an der Bar, einem erstklassigen Sound-Team, einer gemütlich eingerichteten Smoker-Lounge, interessanten Ständen von diversen Ausstellern, 550 eigenen Gratis-Parkplätzen sowie mit der VBZ (Linie 13) Tram-Endstation unmittelbar hinter dem Gasthaus Albisgütli.

Gefällt dir der Artikel?