Veröffentlicht am 21. Februar 2024

Argyle: «Ich lernte The Black Keys durch die FIFA-Games kennen»

Musik entsteht selten in einer Blase. Der Weg zur ersten eigenen Komposition ist gepflastert mit Inspirationen, Ideen oder den Methoden anderer Künstler:innen. Wir fragen Schweizer Musiker:innen, welche Acts sie beeinflusst und welche Songs ihren Stil geformt haben oder kurz: Welche Musik hat sie dahin gebracht, wo sie heute stehen. Heute mit Argyle.

Journalist
1004

Eine kratzige Stimme und ein grandioses Händchen für Storytelling machen Argyle zu einem der derzeit spannendsten Künstler der Schweizer Musikszene. Mit gerade mal 18 Jahren zog es ihn, bewaffnet nur mit seiner Gitarre und einem Kopf voller Musik, von seinem Zuhause in Schottland fort. Ein kurzer Zwischenstopp in Amsterdam später, fand er sein Glück in der Schweiz. Seither hat er seine Songs unter anderem auf den Bühnen des Openair St.Gallen und des Zürich Openair performt. 2023 kam ein prestigeträchtiger Auftritt an den Swiss Music Awards dazu.

In «For The Night», seiner neuesten Single, erkundet Argyle gemeinsam mit der Sängerin Naveni die Tiefen einer toxischen Liebesgeschichte. Inspiriert von Musikikonen wie Jordan Rakei und Mahalia, verschmilzt er modernen Pop mit Elementen aus Hip-Hop, R&B und Jazz. Welche Tracks Argyle bisher am meisten geprägt haben, verrät er uns im kommenden Interview.

Ray Charles - Georgia on My Mind

Ray bleibt bis heute einer meiner Lieblingsmusiker. Zudem ist der Film «Ray» eines meiner Lieblingsbiopics. Ich erinnere mich lebhaft daran, wie dieses Lied das erste war, in das ich mich als Kind nicht nur verliebte, sondern das ich auch wirklich begriff.

The Black Keys - Little Black Submarines

Ich lernte The Black Keys als Kind durch das FIFA- Spielen kennen, aber dieses Lied resonierte sofort auf einer ganz anderen Ebene mit mir. Der Wechsel zu den schweren Gitarrenriffs begeistert mich bis heute.

The Verve - The Drugs Don’t Work

Dies war das erste Lied, bei dem ich alle meine Freunde jedes Wort nach einer Hausparty als Teenager singen hörte. Das werde ich nie vergessen.

Paolo Nutini - Last Request

Ich denke noch oft an den Moment zurück, als mir bewusst wurde, dass der Künstler dieses Liedes ebenfalls Schotte ist. Es war eine unmittelbare Quelle der Inspiration für mich.

The Libertines - Don’t Look Back into the Sun

Das erste Mal, dass ich mehrere Gitarren gleichzeitig in meiner Nähe spielen hörte, war bei einem Freund zu Hause. Seine älteren Brüder coverten dieses Lied in ihrem Schlafzimmer. Das war für mich Magie.

Ben Howard - Keep Your Head Up

Dieses gesamte Album war für mich als Teenager in einer schwierigen Phase ein Anker, es spendete mir Trost und Wärme.

Jake Bugg - Two Fingers

Ich konnte es damals kaum glauben, dass dieser Junge das Lied mit 17 Jahren geschrieben hatte. Absolute Poesie in seiner Musik.

Arctic Monkeys - From The Ritz To The Rubble

Es ist schwer, nur einen Song aus Alex Turners unglaublichem Katalog auszuwählen. Ich kenne die Worte zu jedem Song auswendig. Die Arctic Monkeys waren jahrelang meine Lieblingsband.

Kaleo - No Good

Unglaubliche Stimme, unglaubliches Album (in meinen Top 10). Diese Jungs aus Island haben mir gezeigt, dass es in der modernen Ära immer noch möglich ist, Vielfalt in einem einzigen Album wiederzugeben.

2Pac - Hit Em' Up

Hip-Hop & Soul waren der Anfang meiner Begeisterung für Musik. Ich habe jedes Wort und jedes Geräusch, das ich auf diesem Track als junger Mensch hörte, auswendig gelernt, auch wenn ich den Kontext noch nicht verstand.

Nas - The Message

Bewusstsein und Poesie vom König. Nas war für mich der Erste in seinem Genre, der aus einer Position der Weisheit und Perspektive sprach, ein wahrer Meister seines Handwerks.

J. Cole - 4 Your Eyes Only

J. Cole war der Mann, der mir zeigte, dass es immer noch Hoffnung und rohes Talent im modernen Hip-Hop gibt, davor war ich strikt ein 90er-Jahre-Typ. Dieses Lied ist ein Brief an seine Tochter für den Fall seines Todes. Es berührt mich jedes Mal.

Pip Millett, Gotts Street Park - Change My Ways

Die Verletzlichkeit in Pips Stimme und die Ehrlichkeit in ihren Texten haben bei diesem Track wirklich mit mir resoniert. Er hat mir durch eine wirklich harte Zeit geholfen und mich inspiriert. Ich fühlte mich verstanden.

Bon Iver - Skinny Love

Was soll ich über diesen Track sagen… Ich denke, dieser hat jeden traurigen Jungen mit einer Gitarre inspiriert. Ein so rohes, emotionales Stück.

Joesef - Blue Car

Dieser wahnsinnig talentierte Schotte hat mich mit diesem Track erst kürzlich fasziniert. Seine Melodien, Emotionen und Texte sind herausragend.

Streame HIER Argyles und Navenis neue Single «For The Night»

Live Daten

24.02.2024 - Moloton Festival, Winterthur

08.03.2024 - Honky Tonk Festival, Luzern

Empfohlene Artikel

Lily Claire

Lily Claire: «Eine leise Stimme kann Grosses bewirken»

Musik entsteht selten in einer Blase. Der Weg zur ersten eigenen Komposition ist gepflastert mit Inspirationen, Ideen oder den Methoden anderer Künstler:innen. Wir fragen junge Musiker:innen, welche Acts sie beeinflusst und welche Songs ihren Stil geformt haben oder kurz: Welche Musik hat sie dahin gebracht, wo sie heute stehen. Heute mit Lily Claire
anna-rossinelli-mother

Anna Rossinelli: «Dieser Song macht mich einfach glücklich»

Musik entsteht selten in einer Blase. Der Weg zur ersten eigenen Komposition ist gepflastert mit Inspirationen, Ideen oder den Methoden anderer Künstler:innen. Wir fragen junge Musiker:innen, welche Acts sie beeinflusst und welche Songs ihren Stil geformt haben oder kurz: Welche Musik hat sie dahin gebracht, wo sie heute stehen. Die Playlist dieser Woche kommt von Anna Rossinelli.
Stress

Stress: «Es gibt nichts, wofür man sich schämen muss»

Musik entsteht selten in einer Blase. Der Weg zur ersten eigenen Komposition ist gepflastert mit Inspirationen, Ideen oder den Methoden anderer Künstler:innen. Wir fragen Schweizer Musiker:innen, welche Acts sie beeinflusst und welche Songs ihren Stil geformt haben oder kurz: Welche Musik hat sie dahin gebracht, wo sie heute stehen. Heute mit Stress.

Empfohlene Events

Greenfield Festival 2024
12/06/2024 - 15/06/2024
5 Veranstaltungen

Greenfield Festival 2024

AN DIESEN TAGEN ROCKEN DIE HEADLINER UND CO-HEADLINER DIE BÜHNE!
Greenfield Festival Fans aufgepasst! Wir freuen uns, mit euch die Spieltage der diesjährigen Headliner und Co-Headliner zu teilen
Donnerstag: Bring Me The Horizon & Machine Head
Freitag: The Prodigy & Dropkick Murphys
Samstag: Green Day & KRAFTKLUB

Das Greenfield Festival findet vom 13. bis 15. Juni statt und ist stolz darauf bereits jetzt zwei von drei Headliner des Festivals vorzustellen. Mit GREEN DAY und BRING ME THE HORZION ist die pure Eskalation dieses Jahr in Interlaken garantiert!

Neben den angekündigten beiden Headlinern sind bereits weitere Bands bekannt, welche die Bühnen am Greenfield Festival 2024 abreissen werden. Mit Bands wie Machine Head, Dropkick Murphys, Feine Sahne Fischfilet, Babymetal oder The Interrupters bleiben keine Wünsche offen! Auch 2024 hat es für jeden Rock- Metal- oder Punk-Fan etwas, dass das Musikherz höher schlagen lässt.

Green Day, ursprünglich aus East Bay, Kalifornien, hat die Punk-Rock-Szene seit ihrer Gründung im Jahr 1987 massgeblich geprägt. Ihr Durchbruch kam mit dem Album "Dookie" (1994), das im kommenden Jahr stolze 30 Jahre feiert und ihnen kommerziellen Erfolg und Anerkennung einbrachte. Mit einem charakteristischen Punk-Sound und eingängigen Melodien sind sie bekannt für ihre politisch geladenen Texte, insbesondere auf Alben wie "American Idiot" (2004), das im kommenden Jahr 20 Jahre feiert, als Kritik an der amerikanischen Politik der 2000er Jahre gilt. Die Jubiläen dieser beiden Alben stehen im Zentrum der kommenden Tour, bei der die grössten Hits dieser beiden Erfolgsalben gespielt werden. Die Live-Shows sind bekannt für ihre Energie und ihre Fähigkeit, das Publikum zu engagieren, was sie zu einer der anhaltend beliebtesten und einflussreichsten Punk-Rock-Bands macht.

Bring Me The Horizon, gegründet 2004 in Sheffield, England, begann ihre musikalische Reise im Deathcore- und Metalcore-Genre, hat sich aber im Laufe der Jahre zu einem breiteren Rock-Sound entwickelt. Ihre Texte, oft dunkel und introspektiv, gepaart mit einer musikalischen Entwicklung, die elektronische Elemente und Pop-Sensibilitäten einbezieht, haben ihnen eine breite und engagierte Fangemeinde eingebracht. Ihre Live-Auftritte sind für ihre Intensität und theatralische Inszenierung bekannt, was BMTH zu einer bemerkenswerten Band in der heutigen Rockszene macht.

Machine Head, aus Oakland, Kalifornien, ist eine der einflussreichsten und wildesten Bands der Metal-Welt. Mit kraftvollen Gitarrenriffs und sozialkritischen Texten hat die Band im Laufe der Jahre eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Dropkick Murphys, die sechs Musiker, die in Quincy, Massachusetts geboren und aufgewachsen sind, lassen Punk-Rock mit traditioneller irischer Musik verschmelzen. Ihre energetischen Live-Auftritte und Alben wie "Tessie" und "Warrior's Code" haben sie zu einer der beliebtesten Celtic-Punk-Bands gemacht. Mit ihrem unverwechselbaren Sound und ihrer bodenständigen Attitüde bleiben sie ein fester Bestandteil der Punk-Szene.

Feine Sahne Fischfilet, die deutsche Punk-Rock-Band ist bekannt für ihre politischen Texte und energiegeladenen Live-Shows. Sie nehmen definitiv kein Blatt vor den Mund und nutzen ihre Plattform, um soziale und politische Themen anzusprechen. Ihre Musik ist ein direkter und ungeschönter Ausdruck von Widerstand und Gemeinschaft.

Babymetal kreieren eine einzigartige Mischung aus Kawaii-Metal und J-Pop. Mit einzigartigen Choreografien und einem energiegeladenen Sound haben sie eine weltweite Fangemeinde gewonnen. Alben wie "The Other One" und "Babymetal" zeigen ihre Fähigkeit, Grenzen zu überschreiten und ein globales Publikum anzusprechen.

The Interrupters aus Los Angeles sind weltweit bekannt für ihre energiegeladenen Shows und positiven Botschaften. Mit einem klassischen Ska-Punk-Sound, angereichert durch kraftvolle Vocals und eingängige Melodien, haben sie eine loyale Fangemeinde aufgebaut. Ihre Musik bietet sowohl Spass als auch eine kritische Auseinandersetzung mit sozialen Themen.

Saltatio Mortis fusionieren Mittelalter-Musik mit modernem Rock zu einem Sound, der unter die Haut geht. Mit lyrischen Themen, die oft historische oder soziale Themen behandeln, haben sie eine treue Fangemeinde gewonnen. Ihre absolut energiegeladenen Live-Auftritte mit authentischen Instrumentals erzeugen eine einzigartige mittelalterliche Atmosphäre.

Die australische Deathcore-Band Thy Art is Murder ist bekannt für ihre technische Kompetenz und dunklen, provokativen Texte. Mit einer unaufhaltsamen Energie und einem kompromisslosen Sound haben sie sich einen Namen in der extremen Metal-Szene gemacht. Ihre Alben wie "Godlike" und "Hate" sind gelobt für ihre musikalische Aggressivität und lyrische Tiefe.

Life Of Agony, hervorgegangen aus dem brodelnden Underground von Brooklyn, hat sich mit ihrem emotionsgeladenen Alternative Metal und Hardcore-Sound einen festen Platz in der Rock-Szene erarbeitet. Ihre Musik ist oft eine kathartische Reise durch persönliche und soziale Themen, und Alben wie "River Runs Red" und "The Sound of Scars" sind ein Zeugnis ihrer emotionalen Tiefe und musikalischen Authentizität.

Feuerschwanz repräsentiert eine humorvolle und unterhaltsame Seite des Mittelalter-Rocks in Deutschland. Mit ihren humorvollen Texten und energiegeladenen Performances schaffen sie eine Brücke zwischen traditionellen mittelalterlichen Klängen und modernem Rock. Ihre Bühnenshows sind oft ein farbenfrohes Spektakel, das das Publikum in eine vergangene Ära entführt.

Die britische Metalcore-Band Bury Tomorrow verbindet melodische Riffs mit kraftvollen und emotionalen Vocals. Mit ihrer erhebenden Musik und positiven Botschaften haben sie eine treue Fangemeinde gewonnen. Ihre Alben wie "Black Flame" und "The Seventh Sun" zeigen eine Band, die sich ständig weiterentwickelt und dabei ihren Kernsound beibehält.

Karnivool, aus Perth, Australien, sind für ihre komplexen musikalischen Strukturen und emotionale Tiefe geschätzt. Ihre Musik ist eine eindrucksvolle Mischung aus progressivem Rock und Alternative Metal, die den
Hörer auf eine introspektive Reise mitnimmt. Mit Alben wie "Sound Awake" und "Asymmetry" haben sie sich einen festen Platz in der progressiven Musikszene erarbeitet.

Kvelertak aus Norwegen sind eine explosive Mischung aus Black Metal, Punk Rock und Classic Rock. Ihre energiegeladenen Live-Shows und einzigartigen musikalischen Fusionen haben ihnen eine globale Fangemeinde beschert. Ihr unverwechselbarer Stil und ihre rohe Energie sind auf Alben wie "Endling" und "Splid" zu erleben.

Mit eingängigen Melodien und der kraftvollen Stimme der Leadsängerin Chrissy Costanza hat Against The Current die Pop-Rock-Szene erobert. Die Band aus New York bietet eine frische Perspektive auf moderne Rockmusik, mit einer Mischung aus Pop-Sensibilität und rockiger Energie, was auf Alben wie "Past Lives" und "In Our Bones" zu hören ist.

Die Hamburger Punk-Rock-Band Montreal ist bekannt für ihre humorvollen und ironischen Texte. Mit einem knackigen Sound und lebendigen Performances haben sie sich in der deutschsprachigen Punk-Szene einen Namen gemacht. Ihre Musik ist eine erfrischende Kombination aus Spass und scharfsinniger Gesellschaftskritik.

Hanabie. sind eine Hybrid-Girl-Band mit ihrem originalen “Harajuku-Core”. Das ist ein Mix aus Metalcore und Hardcore, gepaart mit Akihabara-Kultur. Mit Yukinas unglaublichen Screams, ihrer genreübergreifenden Pop-Affinität und ihrer Mode, mit der sie ihre Kultur zur Geltung bringen, machen sie einen grossen Schritt nach vorn vom Harajuku-Core, und entfalten zur vollen Blüte.

Die schwedische Metalcore-Band Imminence ist bekannt für ihre emotionale Tiefe und theatralischen Live-Shows. Mit einer Mischung aus melodischen Passagen und schweren Breakdowns schaffen sie eine intensive musikalische Erfahrung. Ihre Alben wie "Heaven in Hiding" und "Turn the Light On" sind ein Zeugnis ihrer musikalischen Vielfalt und emotionalen Resonanz.

Fjørt, eine Post-Hardcore-Band aus Deutschland, ist bekannt für ihre intensiven Live-Shows und politischen Texte. Ihre Musik ist eine kraftvolle Äusserung von Emotion und Gesellschaftskritik, die sowohl herzzerreissend als auch anregend ist. Mit Alben wie "Nichts" und "Kontakt" haben sie eine treue Fangemeinde in der Hardcore-Szene aufgebaut.

Future Palace, die aufstrebende Alternative-Rock-Band aus Deutschland, besticht durch emotionale Tiefe und melodische Musik. Sie sind oft introspektiv und ihre musikalische Ästhetik ist sowohl erhebend als auch melancholisch, was auf ihrem aktuellen Album "Run" zu hören ist.

Rave The Reqviem aus Schweden ist eine Industrial-Metal-Band mit aggressivem Sound und energiegeladenen Live-Shows. Ihre Musik ist eine berauschende Mischung aus harten Gitarrenriffs, elektronischen Beats und einem Hauch von Gothic-Ästhetik, die eine intensive und düstere Atmosphäre schafft.

Gefällt dir der Artikel?