Veröffentlicht am 20. März 2024

Openair St. Gallen 2024 – Die Playlist

Nur wenige Festivals können auf so eine traditionsreiche Geschichte zurückblicken wie das OpenAir St. Gallen. Seit 1977 werden im Sittertobel Massstäbe in Sachen Livemusik gesetzt und die diesjährige Ausgabe setzt diese Tradition bewusst fort. (Fast) alle Acts der diesjährigen Ausgabe findet ihr in unserer Spotify-Playlist.

Journalist
286

Das Openair St. Gallen findet vom 27. - 30. Juni 2024 statt. Sämtliche Infos und Tickets findet ihr HIER.

Empfohlene Artikel

Playlist_OASG

OpenAir St. Gallen 2023 – Die Playlist

Der Sittertobel wird zum Hexenkessel: Vom 29. Juni bis 2. Juli steigt die grösste Party St. Gallens. Wie diese klingt, verrät unsere Playlist mit sämtlichen Acts des Festivals.
boje-16507_oasg_20230702-182857_Daniel_GassnerA

Die besten Bilder des OpenAir St. Gallen

Das vergangene Wochenende verbrachten wir mit tausenden glücklichen Menschen vor der Sitter- und der Sternenbühne auf einem der größten, besten und ältesten Festivals der Schweiz. Hier gibt’s die schönsten Bilder vom OpenAir St. Gallen.
thumbnail_oasg_camping_1-1
01:08

Wie überlebt man das Openair St. Gallen im Zelt?

Zelten in Schräglage gehört für erprobte St. Gallen-Besucher:innen zum traditionellen Festivalprogramm. Dieses Jahr haben wir ganz besondere Architekt:innen getroffen, die wissen wie ihre Schlafstätte nicht mitten in der Nacht ins Tal tuckert!

Empfohlene Events

ROMAN NOWKA'S HOT 3 & STEPHAN EICHER
21/05/2024 - 22/05/2024
2 Veranstaltungen

ROMAN NOWKA'S HOT 3 & STEPHAN EICHER

Kunscht isch geng es Risiko
ROMAN NOWKA's HOT 3 & STEPHAN EICHER
Eine Hommage an die Musik von Mani Matter
Eigentlich hätten es nur zwei Konzerte werden sollen, an denen Stephan Eicher den verstorbenen Endo Anaconda im Frühling 2022 ersetzen sollte. Doch an diesen zwei magischen Abenden schafften es Roman Nowka, Lionel Friedli, Simon Gerber und Stephan Eicher ein «Zündhölzli» anzuzünden. Auf die Flamme, die sich daraus ergab, folgte eine Schweizer Tournee und die mündete wiederum im Studio. Das Resultat: 19 neu interpretierte Chansons von Mani Matter und wie der Albumtitel «Kunscht isch geng es Risiko» (Textzeile aus «Eskimo») verrät, erklingen die wunderbaren Miniaturen des Berner Troubadours in einem völlig neuen Licht.

«Kunscht isch geng es Risiko, eine Hommage an die Musik von Mani Matter» ist eine aussergewöhnliche Ehrung an Mani Matter. Roman Nowka’s Hot 3 & Stephan Eicher haben die Lieder des Berner Troubadours furchtlos aber voller Ehrfurcht neu interpretiert. Von «Sidi Abdel Assar» bis «Eskimo», von «I han es Zündhölzli azündt» bis «Ds Lotti schielet»: Das fulminante Quartett zelebriert Matter, wie man ihn noch nie gehört hat. Und als Zugabe feiern sie zudem den grossen Endo Anaconda mit einer knalligen Funk-Version von «Znüni näh».

Line-Up: Roman Nowka (Gitarre), Simon Gerber (Bass), Lionel Friedli (Schlagzeug), Stephan Eicher (Special Guest, Gesang, Gitarre)

Aktuelle CD: Kunscht isch geng es Risiko - Eine Hommage an die Musik von Mani Matter

Gefällt dir der Artikel?