Veröffentlicht am März 27, 2023

Highway to Heal - Wie Rock-Musik Leben rettet

Rock-Musik im OP-Saal? Laut Studie sollen Chirurg:innen sich so tatsächlich besser konzentrieren können. Nun wird das weltweit erste KI-gesteuerte Radio für das Gesundheitswesen ins Leben gerufen, welches sich vor allem von AC/DC inspirieren lässt. Aber warum gerade Rock?

Journalist

Der Schlüssel zu einer effizienteren Chirurgie könnte Rock-Musik sein? Ja, gerade das Genre, das sich normalerweise eher mit Headbanging als mit ruhigen Bewegungen zeigt, hat sich offenbar in einer Studie als effizientester Soundtrack für die Konzentration im OP-Saal erwiesen. Heavy Metal war dabei besonders wirksam, weshalb man ihm ein ganzes OP-Support-Album und sogar ein eigenes Radio widmet.

Highway To Heal

Für die Studie wurde während mehreren Eingriffen von Medizinstudent:innen sowohl Soft- als auch Hard-Rock im Hintergrund gespielt. Der Test wurde mit Musik der Beatles und AC/DC durchgeführt. Es hat sich erwiesen, dass AC/DC die Geschwindigkeit bei der OP erhöht, während die Genauigkeit erhalten blieb. Da Musik bekannterweise beim Sport hilft, vermutet man, dass es bei chirurgischen Bewegungen ähnlich ist. «In meinem OP-Saal ist es die Musik, die den Rahmen für unseren Rhythmus und unser Timing vorgibt. Gute Energie, kein Stress, gute Stimmung - das ist es, was einen glücklichen und effizienten Chirurgen ausmacht.», sagt der Spezialist für neurologische Wirbelsäulenchirurgie Robert Masson vom Masson Spine Institute in Orlando.

Shot to Drill

Um einen Nutzen aus diesen Ergebnissen zu ziehen, ruft die Organisation NextMed Health und Klick Health, das «Livesaving»-Radio ins Leben. Die Sendung wird mit Hilfe der KI programmiert und spielt Musik im Still von AC/DC. Die Organisation geht sogar so weit, dass sie AC/DC Songtexte durch inspirierende Gesundheitstexte ersetzen und mit diesen speziellen Songs ein ganzes Rockalbum produzieren. So wird aus «Shoot to thrill» – «Shoot to drill» oder aus «Highway to Hell» – «Highway to heal».

Breathing easy, paging me
Mark the site to cut you on the right side
Asking questions, start IV
Taking corners on a gurney ride
I’m the reason, you’ll be fine
Ain’t nothing that I’d rather do
Scrubbing in, party time
My nurse is gonna be there too

Die Pandemie hat das Personal im Gesundheitswesen sehr gefordert und viele waren gestresst und ausgebrannt. Für manch einen mag dieses Projekt albern erscheinen, doch wenn es wirklich Spass in den OP-Saal und möglicherweise bessere Ergebnisse bringt, könnte es eine gute Lösung zur Entlastung des Gesundheitspersonals sein. Solange die Chirurg:innen nicht headbangend mit dem Skalpell herumtanzen, warum nicht? Das «Livesaving»-Radio und das Album erscheinen im April.

Wer wie Chirurg:innen auch auf Heavy-Metal steht, kann sich am 4. Juni schon mal im Dynamo in Zürich mit «Escape The Fate», eine Band die ebenfalls in den OP-Sall passen würde, gesund rocken.

Tickets und Infos gibt’s hier.

Gefällt dir der Artikel?