Pubblicato il 10. aprile 2024

Alle Nominationen des Swiss Music Awards 2024

Der prestigeträchtigste Musikpreis der Schweiz geht in die 17. Runde und honoriert ein weiteres Mal die kreativsten und erfolgreichen Künstlerinnen und Künstler der hiesigen Szene. Auf eine Trophäe hoffen dürfen dieses Mal unter anderem EAZ, Baschi, Navy und mehr.

Journalist
1338

Wir entschuldigen uns für die Fake News im Lead oben. EAZ darf nämlich nicht nur auf eine, sondern gleich auf drei Awards hoffen. Der Rapper und starzone Artist ist nämlich gleich in drei Kategorien nominiert: Best Male Act, Best Streaming Act und Best Hit für «Juicy».

Ebenfalls nominiert und ebenfalls ein Freund des Hauses ist unser Lieblings-Ex-Castingshow-Entertainer Baschi. Obwohl er nie wirklich weg war, feiert der Basler derzeit ein Comeback: Sein Album «Wenn s Läbe drzwüsche chunt» zog direkt auf den 1. Platz der Charts, die dazugehörigen Shows waren rasch ausverkauft und mit dem Revival von «MusicStar» kehrte der Musiker auch zurück auf die TV-Bildschirme des Landes.

Was sind die neuen Kategorien der Swiss Music Awards?

Mit den neuen Kategorien Best Streaming Artist und Most Rising Artist reagieren die SMAs auf die Veränderungen im Musikmarkt und rücken zudem spannende Newcomer ins Rampenlicht. In der letzteren Sparte dürfen Phannee de Pool aus Bern, Rio de Don aus dme Aargau und die Zürcher Rapperin Gigi auf einen Betonklotz hoffen.

Eure Stimme für eure Stars

An den diesjährigen Swiss Music Awards sind insgesamt 43 Acts in 15 Kategorien nominiert. Das Public Voting startet am 10. April und läuft bis zum 21. April auf www.swissmusicawards.ch/voting

Alle Nominationen im Überblick

Best Female Act

  • Beatrice Egli
  • Joya Marleen
  • Seraina Telli

Best Breaking Act

  • Nuit Incolore
  • Remo Forrer
  • Rusch-Büeblä

Best Male Act

  • Baschi
  • EAZ
  • Gölä

Best Group

  • Genderbüebu
  • Heimweh
  • Züri West

Best Live Act

  • Black Sea Dahu
  • Patent Ochsner
  • Trauffer

Best Talent

  • Riana
  • Shuttle
  • Soft Loft

Best Act Romandie

  • Baby Volcano
  • Nnavy
  • Slimka

Best Hit

  • EAZ für Juicy
  • Hecht für Amigo
  • Remo Forrer für Watergun

Best Group International

  • David Guetta & Bebe Rexha
  • Måneskin
  • The Rolling Stones

Best Streaming Act

  • EAZ
  • Hecht
  • Stubete Gäng

Most Rising Artist Social

  • @badbgigii
  • @phanee_de_pool
  • @riodedon

Artist Award

  • Illumishade
  • Nola Kin
    Odd Beholder

Best Solo Act International

  • Ayliva
  • Metro Boomin
  • Miley Cyrus

Best Breaking Act International

  • Nina Chuba
  • SZA
  • Tiakola

Best Hit International

  • David Guetta & Bebe Rexha für I’m Good (Blue)
  • Miley Cyrus für Flowers
  • Rema für Calm Down

Articoli consigliati

5 Swiss Music Awards Momente, bei denen plötzlich alle nervös wurde...

Grosse Stars tauchen auf, grosse Stars tauchen ab – und manchmal buht das Publikum. Das sind die heftigsten Herzklopfer in der Geschichte der SMAs.
thumbnail_baschialbum_1-1
03:31

Der «Fressbalken» in Würenlos ist Baschi heilig

Mit «Wenn s Läbe drzwüsche chunnt» lanciert Baschi ein neues Kapitel Musik. Das neunte Studioalbum geht tief und zeigt den Schweizer von einer nachdenklichen Seite. Mit uns fuhr Baschi drei seiner Stationen ab, wo «sein Leben auch dazwischen kam». Nostalgie pur!
thumbnail_comfortzone_eazxbaschi_artikel_2_teaser
00:47

EAZ: «Mit Helene Fischer würde ich Schlager machen!

EAZ und Baschi haben ganz klar unterschiedliche Vorstellungen, wenn es um Schlageralben geht. Bei der Kinderplanung sieht das schon anders aus. Beide Musiker sehen sich dereinst als Daddys. Baschi hat sogar bereits Neuigkeiten in Bezug auf seine Familiengründung.

Eventi consigliati

Ti è piaciuto l'articolo?